Informationen unserer Praxis betreffend

"Corona Virus"

 

Sehr geehrte Patientin, geschätzter Patient,

Auf dieser Seite informieren wir Sie über aktuelle Geschehnisse, welche unsere Dienste in Zusammenhang mit Corona betreffen. Hier werden Sie also auch informiert, sollten wir unsere Dienste eingeschränkt oder uneingeschränkt wieder fortsetzen. Gerne sind wir aber auch täglich, telefonisch für Sie erreichbar!

Für Patientinnen und Patienten die Termine vereinbaren wollen, führen wir eine Warteliste. Sie können sich bei uns anmelden, ihre Therapie beginnt dann umgehend nach Ende unserer Praxissperre.

"Corona Virus"

Ein Thema das gerade unsere Branche trifft!

(Bericht 1, Stand 21.3.2020)

In den letzten Tagen hat sich für uns alle viel verändert. Auch wir waren von den Ereignissen, die sich quasi stündlich überschlugen, gefesselt, plan- und orientierungslos. Nicht zuletzt deshalb weil es bis zum heutigen Tage (21.3.2020) keine behördlich angeordnete Schließung von Physiotherapiepraxen gibt!

 

Nach interner Beratung haben wir dann aber beschlossen, unsere Praxis zumindest für 2 Wochen zu schließen, mit der Hoffnung, dass in dieser Zeit doch noch eine behördliche Anordnung zur Schließung kommt. Denn gerade unsere Dienstleistung ist kaum mit den neuen Sicherheits- und Hygienebestimmungen Corona betreffend umsetzbar. Wir arbeiten unmittelbar mit unseren Patientinnen und Patienten zusammen. Ein Abstandhalten und eine Therapie ohne Körperkontakt ist in fast allen Fällen nicht möglich.

 

Der Auftrag der Regierung war klar:

Verlassen Sie ihr Haus nur für:

  • „nicht aufschiebbare Berufsarbeit“,

  • „für dringend Notwendige Besorgungen“,

  • „um anderen Menschen zu helfen weil sie es selbst nicht können“.

 

Sogar die Ärztekammer hat alle Ärzte aufgerufen, selbst jene die mitunter keinen entsprechend engen Körperkontakt haben, Behandlungen und Untersuchungen ihrer Patientinnen und Patienten, die nicht dringend notwendig sind, zu verschieben.

 

Dieser eindringlichen Botschaft haben die allermeisten Kolleginnen und Kollegen aus der Gesundheitsdienstleistungsbranche Folge geleistet und haben deshalb, auch wenn die wirtschaftlichen Folgen noch nicht absehbar sind, ihre Praxen und Ordinationen, zum Schutz aller, geschlossen.

 

Wir sind der Meinung, dass unsere Dienstleistung einen absolut wichtigen Beitrag für die Gesundheit der Bevölkerung beiträgt. Wir sind aber auch so realistisch und wissen, dass zumindest die meisten unserer Patienten und Patientinnen, für ein paar Wochen auch ohne uns auskommen können.

 

Leider gibt es aber auch sie, die Gruppe an Patientinnen und Patienten, die auf eine physiotherapeutische Behandlung angewiesen sind und für die ein paar Wochen ohne Physiotherapie, eine deutliche Verschlechterung ihres Gesundheitszustandes bedeuten könnte. In den allermeisten Fällen sind diese Patientinnen und Patienten aber ältere Personen mit chronischen Erkrankungen, also genau die Risikogruppe die geschützt werden sollte.

 

Hier eigenverantwortlich abzuwägen ob eine Therapie durchzuführen ist oder nicht, ist einer der größten Herausforderungen mit der wir uns dieser Tage konfrontiert sehen.

 

Sollte in der kommenden Woche noch immer keine eindeutige Stellungnahme des Gesundheitsministeriums folgen, werden wir Ende nächster Woche eine interne Beratung einberufen und die weitere Vorgehensweise diskutieren.  

 

Massage- und Heilmassagebehandlungen sind vorerst bis Ostermontag nicht gestattet!

Wir wünschen Ihnen alles Gute und Gesundheit,

 

Herzlichst Ihr Therapieteam vom Mühlteich